Und wie soll es heißen?

Ob Start-up oder Kinofilm, Event oder Softdrink, Produktinnovation oder Restaurant: alles braucht einen passenden Namen. Er sollte differenzieren und merkfähig sein, im Wettbewerb für Aufmerksamkeit sorgen und dazu beitragen, dass sich Ihre Idee, Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung am Markt durchsetzt. Und so kommen wir ins Spiel: nobrokkoli.

Erfahrung

LSG Sky Chefs - Lufthansa - Spiriant - Samsung - Hertz Autovermietung - Bosch-Rexroth - Clariant - Steigenberger Hotels - DER Touristik - Windsor Fine Clothing - Clothcraft - Strellson - Chrysler - Jeep - Deutsche Bank - Südwestbank - Merck Finck & Co - SIX Swiss Exchange - Philip Morris - AEG - Niehoffs Vaihinger - PricewaterhouseCoopers - Allen & Overy - Braun - Landesgartenschau Würzburg 2018 - Städel Museum - Schirn Kunsthalle Frankfurt - Beiersdorf - Syngenta - John Deere - Winora - Union Investment - DZ Bank - Messe Frankfurt - Pepsi Cola - Bosch Elektrowerkzeuge - Kiobis

Überzeugung

Wir glauben an die Kraft des Wortes

Ein Name ist für uns mehr als die Bezeichnung eines Produktes, eines Unternehmens oder einer Dienstleistung. Ein guter Name muss auf der Zunge zergehen und im Kopf bleiben. Er kann Produkte und Unternehmen erfolgreicher machen, persönliche Erlebnisse mit Marken verbinden und auf diese Weise Teil der eigenen Biografie werden.

Ein starker Name eröffnet Welten. Er trägt eine einmalige und unverwechselbare Geschichte in sich – eine Geschichte, die erzählt werden will. Immer wieder und immer wieder anders. Über Generationen hinweg. Ein starker Name hat das Zeug zum Mythos.

Darum entstehen Namen bei nobrokkoli nicht in Mikroprozessoren, sondern in Köpfen. In Köpfen, die in der Lage sind, auch Dinge, die scheinbar nichts miteinander zu tun haben, immer wieder auf ungewöhnliche Weise zu verbinden: griechische Mythologie mit der Erfindung der Zündkerze, HTML mit Gottfried Benn, Pulp Fiction mit dem Duft von frisch gemähtem Gras.

Wir setzen auf Synapsen statt auf Algorithmen, auf gezielte Entwicklung, statt auf automatische Generierung, auf ausgewählte Vorschläge – nicht auf Treffer. Darum ist jeder Name von nobrokkoli mit dem Versprechen verknüpft, eine unverwechselbare Geschichte in sich zu tragen – und mit der Chance, eines Tages zum Mythos zu werden.

Leistungen

Wir geben Ihrer Zukunft eine Geschichte

Wir entwickeln Namen, Claims und emotionale Geschichten rund um Ihre Marke, Ihr Produkt oder Ihr Unternehmen.

  • Naming


    ...

    Um einen eigenständigen Namen oder ein Namenssystem für Sie zu entwickeln, befassen wir uns ausführlich mit dem Umfeld, zu dem der Name passen und dem Markt, in dem er sich behaupten soll. Wir erarbeiten alle Aspekte, die für ein Alleinstellungsmerkmal erforderlich sind und unterstützen Sie auch strategisch. nobrokkoli wird von Rechtsanwalt Dirk Lehr beraten, der Ihnen von der Recherche bis zur Anmeldung beim Deutschen Marken- und Patentamt zur Seite stehen kann, wenn Sie dies wünschen.

  • Claiming


    ...

    Die Rolle des Claims wird häufig unterschätzt. Der Claim, gelegentlich auch Slogan genannt, kann der Geschichte, die im Namen steckt, einen roten Teppich ausrollen, oder aber den Anker vom Namen zur Marke werfen. Der Claim kann die Brücke zur Produktfamilie schlagen oder ein Licht auf die Besonderheit des Namens werfen. Wir entwickeln Claims, die Namen zum Glänzen und Marken zum Wachsen bringen.

  • Storytelling


    ...

    Jeder Name, den wir entwickeln, birgt auch eine Geschichte in sich. Zum Beispiel über die Neuausrichtung eines Unternehmensbereichs, die Produktneuheit oder die Besonderheit der Dienstleistung. Hier bewährt sich Storytelling als wirkungsvolle Möglichkeit, Informationen auf emotionale Weise zu kommunizieren. Auch für die interne Kommunikation ist Storytelling ein wertvolles, bisher noch viel zu selten eingesetztes Instrument.

  • Scoops


    ...

    Scoops ist das Filmformat von nobrokkoli. Hier erzählen wir die Geschichte Ihrer Marke mit starken Bildern, emotionalen Worten und Musik. Scoops erklären nicht, sie zeigen: was in Ihrem Produkt oder Ihrem Unternehmen steckt.

    Wenn Sie sich für unsere Scoops interessieren, schreiben Sie uns. Wir senden Ihnen gerne den Link zu unserem Showreel.

Referenzen

Wir bringen viel Erfahrung und noch mehr Leidenschaft mit

Wir entwickeln Namen und Claims für die unterschiedlichsten Produkte, Unternehmen, Dienstleistungen und Bereiche wie etwa Immobilien, Mode, Gastronomie, Lifestyle, Literatur, Film, Finanzdienstleistungen und Events. Hier einige Beispiele.

Gesundheitswesen

alley

...

Gesundheitswesen | alley

alley ist eine App, die Menschen mit komplexen Erkrankungen auf ihrem Behandlungsweg begleitet. Dabei ist alley sehr viel mehr als eine App. alley ist medizinische Assistentin, Informationsplattform und Ratgeber in einem. alley bündelt Daten zur ganzheitlichen Erfassung der Krankengeschichte für den Arzt und zur besseren Vorbereitung auf den Arzttermin für Patientinnen und Patienten. alley informiert über Risikofaktoren und zeigt unterschiedliche Therapiemöglichkeiten auf. Ganz einfach per Smartphone.

Bildung und Lehre

Buzzer

...

Bildung und Lehre | Buzzer

Die Vortragsreihe der Hochschule Mainz ist für Kommunikationsdesignerinnen und -designer, die kurz vor ihrem Bachelorabschluss stehen. Sechs Referenten aus der Praxis geben direkt, offen und komprimiert Einblicke und stellen sich den Fragen der Studierenden. Prof. Nadja Mayer hat dazu den Namen entwickelt: aufrütteln und wach machen soll diese Vortragsreihe. Denn nach dem Bachelor ist vor dem Job – da gilt es, bestens vorbereitet zu sein.

Beauty & Wellness

Liquivée

...

Beauty & Wellness | Liquivée

Ein Beauty- und Wellnessgetränk, das Schönheit, Wohltat und ein gesundes Leben verspricht. Leicht und wunderbar sollte der Name sein, ein wenig kosmetisch – gesund, aber nicht medizinisch. Die kleine, elegante Ampulle soll sich künftig am wohlsten in der Handtasche neben Schminkspiegel und Lippenstift fühlen.

Kultur

Shortcut Surrealismus

...

Kultur | Shortcut Surrealismus

Eine mit Pelz überzogene Teetasse. Zerfließende Uhren. Verdrehte Perspektiven, geheimnisvolle Wesen und eine Pfeife, von der die Bildunterschrift hartnäckig behauptet: »Dies ist keine Pfeife«. Anlässlich der Ausstellung »Fantastische Frauen« befasst sich der fünfte SHORTCUT für die SCHIRN KUNSTHALLE FRANKFURT mit dem Surrealismus. Der kürzeste Weg zu mehr Wissen: Surrealismus

Aviation

Slot Tray®

...

Aviation | Slot Tray®

Ein Produkt für den Onboard Service von Fluggesellschaften: ein Tablett, das sein Versprechen gleich im Namen trägt. Dank einer Nut lässt es sich nicht nur rutschfest auf dem ausklappbaren Tisch der Passagiere platzieren, sondern auch besonders gut stapeln. Sounds like a slot machine? Assoziationen sind willkommen.

Geo Marketing

Scopience

...

Geo Marketing | Scopience

Scopience ist ein Institut, das sich mit dem Verhalten von Menschen im Raum befasst.  Das Institut bietet eine in dieser Form einzigartige Verschränkung von wissenschaftlicher Arbeit und praxisnaher Erfahrung, die wertvolle Einsichten, valide Prognosen und Richtwerte für das Marketing der Zukunft liefert. Mit Scopience erhält gleichzeitig auch die noch junge Wissenschaft einen Namen.

Kultur

Shortcut New York School

...

Kultur | Shortcut New York School

Was stellt ein Bild dar, wenn es nichts darstellt? Wie lassen sich Emotionen malen? Und ließe sich nicht auch der Akt des Malens selbst auf die Leinwand bannen? Anlässlich der Ausstellung von Lee Krasner befasst sich der vierte SHORTCUT für die SCHIRN KUNSTHALLE FRANKFURT mit dem abstrakten Expressionismus, der durch die New York School bekannt wurde. Der kürzeste Weg zu mehr Wissen: Abstrakter Expressionismus

Hochschulprojekt

Podcast

...

Hochschulprojekt | Podcast

20 Studierende des Fachbereichs Gestaltung an der Hochschule Mainz haben sich mit der Zukunft unserer Städte befasst. Initiiert und begleitet von Prof. Nadja Mayer ist ein spannender Podcast  zu Themen wie Abfall und Reycling, Mobilität, soziales Miteinander, Smart Cities, Wohnraum und Grün in der Stadt entstanden. Dabei haben die Studierenden von der Recherche über die Namensfindung bis zur Musik und dem Schnitt alles selbst gemacht. Zu hören beispielsweise hier: Ponys in der Tiefgarage  

Kultur

Shortcut Konzeptkunst

...

Kultur | Shortcut Konzeptkunst

Was macht eigentlich die Discokugel in einer Ausstellung? Und warum ist das Kunst? Anlässlich der Ausstellung von John Armleder befasst sich der dritte SHORTCUT für die SCHIRN KUNSTHALLE FRANKFURT mit dem Thema »Konzeptkunst«. Der kürzeste Weg zu mehr Wissen: Konzeptkunst

Magazin

Orangegrün

...

Magazin | Orangegrün

Zur Landesgartenschau Würzburg 2018 erschien ein Magazin mit interessanten Artikeln rund um Urban Gardening, Bienen, Tiny Houses, Pflanzenkunde, urbane Mobilität und vielem mehr. Der Name ist eine Referenz an das Corporate Design, das mit einem Schmetterling und in kräftigem Orange für diese ungewöhnliche Gartenschau geworben hat. Das Magazin, das in Zusammenarbeit mit Poarangan Brand Design & Consulting entstanden ist, wurde 2018 mit dem Berliner Type Diplom Text ausgezeichnet.

Interne Kommunikation

Forge

...

Interne Kommunikation | Forge

Ein internationaler Industriekonzern suchte einen Namen für eine interne Plattform, auf der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weltweit neue Ideen vorstellen und austauschen können. Die Geschichte des Unternehmens gab die Steilvorlage und machte aus der digitalen Plattform eine Ideenschmiede.

Einzelhandel

Younit

...

Einzelhandel | Younit

Ein Terminal, das den Fahrradfachhandel mit digitalen Features unterstützt. So können Kundinnen und Kunden mit der Eingabe einiger Körpermaße den passenden Rahmen finden, eine individualisierte Vorauswahl treffen oder auch einfach im digitalen Katalog blättern und sich interessante Informationen für den nächsten Besuch speichern.

Kultur

Shortcut Skulptur und Maschine

...

Kultur | Shortcut Skulptur und Maschine

Warum träumen Menschen seit jeher von der Beseelung der Dinge und konstruieren Automaten, die sich auf wundersame Weise selbst bewegen? Anlässlich der Ausstellung mit Arbeiten von Bruno Gironcoli befasst sich der zweite SHORTCUT für die SCHIRN KUNSTHALLE FRANKFURT mit dem Verhältnis von Skulptur und Maschine über die Jahrtausende. Der kürzeste Weg zu mehr Wissen: Skulptur und Maschine  

Kultur

Shortcuts

...

Kultur | Shortcuts

Die Shortcuts für die SCHIRN KUNSTHALLE FRANKFURT sind ein neues filmisches Format der Kunstvermittlung. Shortcuts gehen von der Frage aus, woher künstlerische Phänomene oder Stile kommen und wie sie entstehen. Jeder Shortcut ist auf rund zwei Minuten angelegt und bietet somit einen kurzen, direkten Weg zu mehr Wissen. Für den ersten Shortcut haben wir auch das Storytelling entwickelt: Wildnis

Digital Marketing

The New Beaucoup

...

Digital Marketing | The New Beaucoup

Ein Anbieter für digitales Marketing und Social Media – ansässig im württembergischen Ludwigsburg. Neuland einmal anders: es geht – kurz gesagt – um alles, was uns die digitale Welt an Möglichkeiten hinsichtlich Marketing und Kommunikation beschert – oder zumindest um beaucoup.

Versicherung

WGV Himmelblau

...

Versicherung | WGV Himmelblau

Die preiswerte online Version der Württembergischen Gemeinde-Versicherung a.G., kurz: wgv genannt. Eine Versicherung also, die nicht nur günstige Tarife, sondern auch eine extrem bequeme Abwicklung und damit eine gewisse Sorglosigkeit verspricht, die sich jetzt farblich im Namen manifestiert.

Fitness

K4

...

Fitness | K4

Ein Fitness Studio, das vor allem von der Erfahrung und der Reputation seiner beiden Gründer lebt und höchsten Ansprüchen an individuelles Training gerecht wird. K2, der Gipfel zwischen Pakistan und China – auch er ein Symbol für ultimative Herausforderungen – stand Pate, die Initialen der beiden Personal Trainer passten perfekt zu dieser Idee.

Tourismus

Hertz Point Packers

...

Tourismus | Hertz Point Packers

Ein Incentive Programm für Mitarbeiter von Reisebüros. Ein Name, beinahe wie ein Imperativ. Er trägt den amerikanischen Markenkern in sich und lässt dennoch Raum für Assoziationen: Hier geht es sportlich zu, es geht um Punkte, die ich sammeln, nein: die ich mir in rauen Mengen schnappen kann.

Online Handel

Antikwariat

...

Online Handel | Antikwariat

Versand für schöne Bücher, lautet die Unterzeile dieses Antiquariats. Gemeint sind Bücher der klassischen Moderne mit einem Schwerpunkt auf Konkreter Poesie – einer Form der Dichtung, bei der die Sprache selbst zum Zweck und Gegenstand des Gedichts wird. Aus QU wurde KW und der Name zum Programm.

Veranstaltung

Karat & Öchsle

...

Veranstaltung | Karat & Öchsle

Karat ist bekanntlich die Maßeinheit für die Masse von Edelsteinen und den Feingehalt von Gold. Mit Oechlse wiederum misst man das Mostgewicht von Weinen. Und was das Beste ist: Ferdinand Oechsle hat nicht nur die Mostwaage erfunden, er war auch Goldschmied. Voilà: der Name für das jährlich stattfindende Weinfest der Goldschmiede Beate Schellhas.

Marketing & Kommunikation

Nobrokkoli

...

Marketing & Kommunikation | Nobrokkoli

Die Geschichte unseres Namens erzählen wir Ihnen gerne bei unserem ersten Gespräch.

Team

Wir sind nobrokkoli

PROF. NADJA MAYER, KREATION

Nadja Mayer studierte Germanistik und Philosophie und arbeitet, wenn sie nicht gerade Namen für nobrokkoli entwickelt, als freie Texterin und Autorin. Neben Kampagnen für Banken, Dosenbier und Faltencremes schreibt sie über Jazz, Kunst und Digitales. Seit 2016 hat sie eine Professur für Sprache und Text an der Hochschule Mainz.

Nadja Mayer ist Mitglied des Kuratoriums von Kultur für ALLE e. V.

JOCHEN PETER, BERATUNG

Jochen Peter ist Marketingexperte mit vielen Jahren Erfahrung bei großen internationalen Agenturen. Dort betreute er Kunden wie Beiersdorf, Melitta, Licher und Philipp Morris. Zuletzt war er Geschäftsführer einer eigenen Agentur und für Kunden wie Messe Frankfurt, Niehoffs Vaihinger und Union Investment verantwortlich. Wenn er nicht gerade Kunden für nobrokkoli berät, arbeitet er an meist kleinformatigen Collagen, die er regelmäßig ausstellt.

DIRK LEHR, RECHTSANWALT

nobrokkoli wird beraten von Rechtsanwalt Dirk Lehr. Er ist seit vielen Jahren auf dem Gebiet des Urheber-, Marken- und Wettbewerbsrechts tätig und berät unter anderem Unternehmen und Gewerbetreibende, Werbeagenturen, Musikproduzenten, Hersteller von Tonträgern, Interpreten, Autoren, Fotografen, Künstler und Galerien. Er ist Autor von Fachbüchern wie »Gewerblicher Rechtsschutz, Urheberrecht und Multimedia« (Luchterhand Verlag) oder »Wettbewerbsrecht« (C.F. Müller Verlag) sowie von Beiträgen für die Financial Times Deutschland.

Kontakt

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören

Wir freuen uns auf das erste Gespräch mit Ihnen. Gerne bei einem Lunch in einem Restaurant unserer Wahl – aber Ihres Geschmacks. Die einzige Bedingung: nobrokkoli.

Schreiben Sie uns. Wir melden uns umgehend bei Ihnen. Oder rufen Sie uns an: +49 176 43343812 oder +49 69 61002634.